• 15 JUL 15
    • 0

    Heuschnupfen Update

    Die Gräser blühen noch ab etwa 1500hm, in den Tallagen bleiben die Belastungen je nach Mahd eher gering. Gräserpollen-Allergiker sollten die Nähe von Maisfeldern meiden.

    Die Beifußblüte wird ab Mitte Juli erwartet. Hier können bereits geringe Pollenmengen bei empfindlichen Personen Beschwerden auslösen.

    Durch die feucht-warme Witterung konnten sich Pilzsporen gut vermehren.

    Für die homöopathische Heuschnupfen-Therapie gibt es etwa 90 verscheidende Arzneimittel. Entscheidend für die Auswahl der richtigen Arznei ist jedoch nicht die Art des Allergens (also die Pollenart), sondern die individuellen Heuschnupfen-Symptome des Einzelnen.

     

     

     

    Leave a reply →

Photostream