Allgemeines

Arznei lichtgeschützt und fern von elektromagnetischer Strahlung lagern.

Beobachten Sie nach der Einnahme Ihre Symptome.

Kurz nach Einnahme kann es zu einer sog. “Erstverschlimmerung” kommen: Bestehende Symptome können verschlechtern oder alte Symptome wieder auftauchen. In der Regel dauert diese Verschlimmerung nur kurz, es ist keine zusätzliche Therapie nötig. Ihr Organismus zeigt damit an, dass er in Resonanz zur Arznei steht – dies ist ein gutes Zeichen für den Heilungsprozess!

Meiden Sie Kaffee, koffeinhaltige Getränke, Salben mit Menthol oder Kampfer sowie chininhaltige Getränke wie Tonic – diese können die Wirkunge Ihrer homöopathische Arznei beeinträchtigen.

Einnahme der Globuli

15min vor und nach Einnahme nichts essen und trinken

Alle Globuli im Mund bzw unter der Zunge zergehen lassen

Einnahme der Globuli - aufgelöst in Wasser

15min vor und nach Einnahme nichts essen und trinken

Plastik- oder Pappbecher zur Hälfte mit Leitungswasser füllen

Globuli ins Wasser geben, 5min warten, kräftig umrühren

1 Schluck nehmen, etwas im Mund lassen, dann schlucken

Nach 1,5 bis 2h wiederholen, vor jeder Einnahme wieder kräftig umrühren

Etwa 4-6 Einnahmen möglich

Einnahme der Tropfen

15min vor und nach Einnahme nichts Essen und Trinken

Arznei-Flascherl vor jeder Einnahme etwa 10x kräftig aufschütteln

Plastik- oder Pappbecher zur Hälfte mit Leitungswasser füllen

Etwa 3 Tropfen mit der Pipette ins Wasser geben

Mit einem Plastiklöffel nochmals kräftig umrühren

2-3 Schlucke / Löfferl in den Mund – die Flüssigkeit ein wenig im Mund belassen, dann erst schlucken

Die Lösung kann am nächsten Tag nochmals verwendet werden; am 3. Tag wieder neu herrichten

Becher und Löffel auswaschen; nach ein paar Tagen entsorgen und neue verwenden