Kostenerstattung

Da die Krankenkasse in Österreich eine homöopathische Behandlung nicht honoriert, habe ich keinen Vertrag mit den Kassen – ich bin also kein Vertragsarzt, sondern ein Wahlarzt.

Die Abrechnung erfolgt deshalb nicht mittels e-card, sondern über eine von mir ausgestellte Honorarnote, die nach Behandlungsdauer und Alter des Patienten bemessen ist. Sie können diese Honorarnote jedoch bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse einreichen.

Die einzelnen Krankenkassen refundieren sehr unterschiedliche Anteile der Honorarnoten: von der GKK bekommen Sie pro Behandlung zwischen 5 und 15 Euro zurück, von der KFL zwischen 25 – 30 Euro (Angaben ohne Gewähr). Bei Akutkrankheiten sind die zurückerstatteten Anteile sind größer als bei chronischen Erkrankungen.