Info

“Im Mittelpunkt steht der Patient und nicht die Methode” – dies ist ein sehr wichtiger Grundsatz für mich.

Als Arzt muss ich entscheiden, welche Methode für meinen Patienten die Richtige ist. Bei gewissen Krankheiten ist Homöopahtie ergänzend zur konventionellen Medizin anzuwenden, bei anderen Krankheiten kann Hömöopathie alleine eingesetzt werden.

Dabei ist es von großer Wichtigkeit, dass ich als Arzt weiß, um welche Krankheit es sich handelt, welche Prozesse im Organismus ablaufen und wie sich eine Krankheit weiter entwickeln kann. Denn nur so kann ich den Patienten auch gewissenhaft behandeln. Die Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin war grundlegend für die Weiterbildung zum klassischen Homöopathen.